Video Poster Image

Goodbye VPN. Willkommen ZTNA.

Immer mehr hybride Belegschaften benötigen sicheren Zugriff, um von überall aus arbeiten zu können. VPNs sind von dieser Herausforderung schnell überfordert. Sie sind langsam, umständlich und erzeugen neue Sicherheitslücken. Zero Trust Network Access (ZTNA)-Lösungen sind eine echte Alternative. In diesem Video erfahren Sie, warum.

Mit VPNs können Sie nicht von jedem Ort aus arbeiten

Hybrid benötigen Sie einen sicheren Remote-Zugriff auf jede Anwendung, über jedes Gerät und von jedem Standort aus. Unser Leitfaden verrät Ihnen, warum VPNs die Arbeit von überall aus nicht unterstützen können.

Langsam und umständlich

VPNs benötigen Backhaul-Kapazitäten und beeinträchtigen den Bedienkomfort. Umständliche Authentifizierung und unzuverlässige Konnektivität senken die Produktivität und verlangen viel Geduld von den Usern. ZTNA hingegen bietet Ihnen schnellen, direkten und sicheren Zugriff auf Anwendungen und kontinuierliche, transparente Authentifizierung.

Gefährliche Sicherheitslücken

VPNs gewähren einen mehr als großzügigen Netzwerkzugriff und erzeugen dadurch unerwünschte Sicherheitslücken. Sie vergrößern die Angriffsfläche, die Ihr Unternehmen bietet, denn sie legen Netzwerk-IPs offen. Mit ZTNA hingegen können Sie Anwendungen segmentieren und sensible Informationen vor der Öffentlichkeit verbergen. Außerdem können Sie das Least-Privilege-Prinzip mithilfe von Zugriffskontrollen durchsetzen.

Kostenintensive Skalierbarkeit

VPNs sind teuer. Entweder müssen Sie eigene Server aufstellen oder einen Vertrag mit einem Server-Anbieter abschließen. Unternehmen, die wachsen wollen und auf Sicherheit angewiesen sind, müssen mit immer weiteren Kosten rechnen.

Hoher Zeit- und Arbeitsaufwand für die Verwaltung

VPNs können die Konnektivität zu lokalen und SaaS-Anwendungen nicht selbst optimieren und benötigen einen teuren Security-Stack, der manuell konfiguriert und bei der Skalierung repliziert werden muss. Mit ZTNA ersparen Sie sich die Wartung der kostspieligen Infrastruktur und profitieren von einer weltweit optimierten Konnektivität.

ZTNA und VPN im Vergleich

Bessere Ergebnisse mit ZTNA
Not applicable VPN ZTNA
Bedienkomfort
  • Backhaul-Traffic belastet Rechenzentren
  • Netzwerküberlastung verringert die Geschwindigkeiten
  • Umständliche, sich wiederholende Anmeldungen
  • Limitierter Geräte-Support
  • Inkonsistenter Bedienkomfort
  • Kein Backhaul-Traffic
  • Optimierte Konnektivität für schnellen Zugriff
  • Kontinuierliche Authentifizierung
  • Support für jedes Gerät
  • Konsistenter Bedienkomfort
Sicherheit
  • Vollständiger Netzwerkzugriff
  • Authentifizierung auf Basis der Zugangsdaten
  • Sichtbare Angriffsfläche, offene IPs
  • Hohes Transparenzniveau (IP-Adresse, Verbindungszeit)
  • Nur App-Zugriff
  • Adaptiver Least-Privilege-Zugriff auf Basis von Identität und Kontext
  • Verborgene Anwendungen und IPs reduzieren die Angriffsfläche
  • Granulare Sichtbarkeit auf Anwender- und Zugriffsebene
Kosten und Komplexität
  • Lokaler, Appliance-basierter Security-Stack
  • Komplizierte, manuelle Konfiguration
  • Replizierung über Standorte hinweg, um den Zugriff zu erweitern
  • Schwierige und kostenintensive Skalierung
  • Inkonsistente Management Experience
  • Bereitstellung über die Cloud
  • Vereinfachte Konfiguration mit cloudbasierten Zugriffskontrollen
  • Keine Replikation erforderlich
  • Einfache Skalierung; benötigt keine Infrastruktur, die eingerichtet und gewartet werden muss
  • Konsistente Management Experience
VPN
Bedienkomfort
  • Backhaul-Traffic belastet Rechenzentren
  • Netzwerküberlastung verringert die Geschwindigkeiten
  • Umständliche, sich wiederholende Anmeldungen
  • Limitierter Geräte-Support
  • Inkonsistenter Bedienkomfort
Sicherheit
  • Vollständiger Netzwerkzugriff
  • Authentifizierung auf Basis der Zugangsdaten
  • Sichtbare Angriffsfläche, offene IPs
  • Hohes Transparenzniveau (IP-Adresse, Verbindungszeit)
Kosten und Komplexität
  • Lokaler, Appliance-basierter Security-Stack
  • Komplizierte, manuelle Konfiguration
  • Replizierung über Standorte hinweg, um den Zugriff zu erweitern
  • Schwierige und kostenintensive Skalierung
  • Inkonsistente Management Experience
ZTNA
Bedienkomfort
  • Kein Backhaul-Traffic
  • Optimierte Konnektivität für schnellen Zugriff
  • Kontinuierliche Authentifizierung
  • Support für jedes Gerät
  • Konsistenter Bedienkomfort
Sicherheit
  • Nur App-Zugriff
  • Adaptiver Least-Privilege-Zugriff auf Basis von Identität und Kontext
  • Verborgene Anwendungen und IPs reduzieren die Angriffsfläche
  • Granulare Sichtbarkeit auf Anwender- und Zugriffsebene
Kosten und Komplexität
  • Bereitstellung über die Cloud
  • Vereinfachte Konfiguration mit cloudbasierten Zugriffskontrollen
  • Keine Replikation erforderlich
  • Einfache Skalierung; benötigt keine Infrastruktur, die eingerichtet und gewartet werden muss
  • Konsistente Management Experience
desktop

Gute Gründe für einen Wechsel zu ZTNA

VPNs sind bei Skalierbarkeit limitiert, erhöhen die Komplexität und sind kostenintensiv. Außerdem erzeugen sie neue Schwachstellen und strapazieren die Geduld der Anwender. Erfahren Sie, wie Sie den sicheren Zugriff auf die Daten und Anwendungen für Ihr Unternehmen neu definieren können. Wie es gelingt, dass nur jemand mit den richtigen Zugangsdaten zugreifen kann. Ihre Hybrid-Belegschaft wird zufriedener und produktiver sein und Ihre Sicherheitsteams profitieren von einer vereinfachten Verwaltung und überraschender Flexibilität.
So starten Sie in weniger als 30 Minuten mit CylanceEDGE

So starten Sie in weniger als 30 Minuten mit CylanceEDGE

Unsere Demo zeigt Ihnen, wie einfach der Einstieg in ZTNA mit CylanceEDGE™ ist. Beobachten Sie unsere Experten bei der Demonstration der Konnektivität, dem Hinzufügen und Konfigurieren von Anwendern und Diensten, der Richtlinienzuweisung sowie bei der Installation und Aktivierung von Anwendern.

Weitere Ressourcen